„Ein kleiner Schritt für einen Menschen, ein großer Schritt für die Menschheit“. Ich weiss, es tönt etwas hochgestochen. Ein Traum ist mir aber in Erfüllung gegangen. Vereinsübergreifend und über Kantons- und Landesgrenzen hinweg… Gestern haben Guides von Zürich, Basel, Luzern einen blinden Läufer aus Deutschland über 100 km begleitet. Heute lief eine Läuferin aus dem Kanton Argau, eine aus Deutschland und eine aus Bern begleitet mit je einem Guide aus Zürich. Wenn das keine Teamarbeit ist! Gabor

10 km:

Judith (mit Yannic) 58.02,5
Julia (mit Gisela) 1:44.53,9
Theres (mit Claudia) 1:09.02,2

Der ganze Familienclan unseres Guides, Gregor (Ehefrau, Beatrice und Töchter Lea, Jana und Magalie), hat die diversen Distanzen am Frauenlauf bewältigt. Gregor war „nur“ Chauffeur und Coach in einem.

 

Pin It on Pinterest

Share This