Header

Content

Ausbildung zum Blindenguide

Wegen des grossen Interesses für die Guide-Tätigkeit können wir im Moment keine weiteren Anmeldungen am Standort Zürich berücksichtigen.

Zielpublikum

Zukünftige Guides, die dem Verein Blind-Jogging beitreten wollen, um die organisierten Vereinstrainings an unseren Standorten zu begleiten.

Die Ausbildung ist auch ohne Vereinsbeitritt möglich, aber zukünftige Vereinsmitglieder werden bevorzugt.

Kurssprache

Schweizerdeutsch/Deutsch

Kursort

Basel

Voraussetzungen

Lieber Interessent

Wir freuen uns, dass du dich als Blindenguide für sehbeeinträchtigte und blinde Läufer interessierst und den Weg zu uns gefunden hast. Es handelt sich bei der Laufbegleitung von Sehbeeinträchtigten/Blinden um eine sehr verantwortungsvolle Tätigkeit. Einige Voraussetzungen müssen deshalb erfüllt sein, damit du eine Ausbildung zum Blindenguide absolvieren kannst. Bitte prüfe, ob du folgende Fragen mit JA beantworten kannst und melde dich nur dann für eine Ausbildung an. Die Ausbildungsplätze sind begrenzt und werden nach Eignung und Bedarf an den Vereinsstandorten vergeben.

Grundsätzliche Voraussetzungen für Blindenguides:

  • Ich höre und sehe gut.
  • Ich habe keine körperlichen und/oder psychischen Beeinträchtigungen, die mich daran hindern die Verantwortung für einen sehbeeinträchtigten/blinden Läufer zu übernehmen.
  • Ich habe ein gutes Einfühlungsvermögen und bin zuverlässig.
  • Ich bin loyal und vertrauenswürdig. Das Vertrauen zwischen Läufern und Blindenguides ist eine essenzielle Voraussetzung für eine erfolgreiche und unfallfreie Laufbegleitung.
  • Ich kommuniziere klar und deutlich und beherrsche die deutsche und/oder schweizerdeutsche Sprache.
  • Ich laufe regelmässig (bei jedem Wetter) und kann eine Stunde mit einer Pace von mind. 7 min/km joggen und mich dabei gut unterhalten.
  • Ich habe bereits Laufsporterfahrung (evt. auch mit Kompetenznachweisen und/oder Wettkampferfahrung), und bin bereit diese an sehbeeinträchtigte/blinde Läufer weiterzugeben. Ich werde dabei meine Rolle als Trainer/Coach und Vorbild wahrnehmen.
  • Ich bin bereit meine eigenen sportlichen Ambitionen während der Guide-Tätigkeit zurückzustellen und mich den Bedürfnissen der Läufer anzupassen.
  • Ich bin bereit, für die Trainingsdauer von mind. einer Stunde meine persönlichen Bedürfnisse/Probleme zurückzustellen und meine Aufmerksamkeit zu 100% dem Läufer zu widmen.
  • Ich habe genügend zeitliche Ressourcen um die Ausbildung zum Blindenguide innerhalb von 3-4 aufeinanderfolgenden Monaten abzuschliessen. Die Ausbildung erstreckt sich über fünf nicht zusammenhängende Tage und dauert jeweils 1 bis 6 Stunden.
  • Ich bin zeitlich flexibel und kann Läuferinnen und Läufer bei Bedarf regelmässig (2-3mal pro Monat) auch tagsüber begleiten.
  • Ich habe mich gründlich über die Ausbildung zum Blindenguide informiert und bin mir der Verantwortung und Rahmenbedingungen bewusst.
  • Ich nehme zur Kenntnis, dass ich nach abgeschlossener Ausbildung für eine organisierte Guide-Tätigkeit zwingend Mitglied des Vereins Blind-Jogging werden muss.

Inhalt der Guideausbildung

Der Kurs  dient der Sensibilisierung der Teilnehmer für die Sehbeeinträchtigung. Es werden Einblicke in den Umgang mit sehbeeinträchtigten und blinden Menschen sowie in den Blindenlaufsport vermittelt. Die Aufgaben eines Blindenguides, d.h. einer Läuferin oder Läufer, die eine sehbeeinträchtigte bzw. blinde Person beim Laufsport führt (guided), werden zuerst in der Theorie vermittelt und anschließend in der Praxis angewendet. 
Die Ausbildung zum Blindenguide beinhaltet folgendes:

  • Schnuppertraining (vor der Ausbildung)
  • Ausbildungstag (ca. 6h): Theorie und Praxis mit Augenbinden (Selbsterfahrung). Zusätzlich Praxiserfahrung in der aktiven Begleitung von sehbeeinträchtigten/blinden Läufern des Vereins.
  • zwei Praktika unter der Leitung erfahrener Guides

Der Ausbildungstag findet i.d.R. in Basel statt. Die Praktika können an einem der Vereins-Standorte absolviert werden (derzeit möglich im Grossraum Basel, Bern, Luzern, St. Gallen und Zürich).

Ablauf der Guideausbildung

Insgesamt an fünf verschiedenen Tagen innerhalb von 3-4 aufeinander folgenden Monaten. 

  1. Anmeldung bei Blind-Jogging. 
    Hinweis: Die Anmeldung ist noch keine Garantie für deine Kursteilnahme! Die Bestätigung für deine definitive Kursteilnahme erhältst du vom Ausbildungsteam, wenn alle Voraussetzungen erfüllt sind. 
  2. Schnuppertraining (ca. 1.5h)
  3. Ausbildung (ca. 6h)
  4. Praktikum (1.5h)
  5. Praktikum (1.5h)
  6. Aufnahmegespräch (virtuell, ca. 1,5h)
  7. Guide-Vereinbarung, Mitgliedschaft im Verein, Einsatz als Blindenguide

Anzahl Kursteilnehmer

Mind. 3, max. 6

Kosten

CHF 280.00

Kosten beinhalten:

  1. Komplette Ausbildung, einschliesslich Organisation der Praktika und Schnuppertraining
  2. Zertifikat „Ausbildung zum Blindenguide“ vom Verein Blind-Jogging (nur bei vollständig abgeschlossener Ausbildung, inkl. Praktika)
  3. Lehrmittel
  4. Signalweste
  5. Begleitbändel
  6. Verpflegung am Ausbildungstag
  7. Augenbinde
  8. Bauchtasche mit Erste-Hilfe-Ausrüstung (nur bei Vereinsbeitritt)
  9. Leuchtband (nur bei Vereinsbeitritt)

Die Rechnungsstellung erfolgt nach dem Schnuppertraining bei Eignung. Der Kurs kann erst nach Zahlung des Kursgeldes besucht werden.

Kurstermine 2022

Datum

Kursnummer

Status

Donnerstag, 24. März (Nachmittag)

2022/03

ausgebucht

Samstag, 14. Mai (Vormittag)

2022/05

ausgebucht

Samstag, 10. September (Vormittag)

2022/09-1

ausgebucht

Freitag, 23. September (Nachmittag)

2022/09-2

ausgebucht

Dienstag, 15. November (Nachmittag)

2022/04

Warteliste

Einzelheiten zum Kursort bzw. zur genauen Zeit folgen ca. eine Woche vor Kursbeginn

Kursziele

Dieser Kurs vermittelt Kenntnisse und Erfahrungen für die sichere Laufbegleitung von Sehbeeinträchtigen und Blinden. Grundlage dafür bildet die Selbsterfahrung blind zu laufen und dabei Hindernisse zu überwinden, Richtungsänderungen vorzunehmen und in verschiedenen Geschwindigkeiten zu laufen. Nach abgeschlossener Ausbildung zum Blindenguide bist du in der Lage sehbeeinträchtigte und blinde Menschen im Laufsport zu begleiten.