Good news! Nach gut elf Jahren ist unser damaliges Küken, Zina, wieder zu uns gestossen. Inzwischen erwachsen, wohnt sie in Schaffhausen und arbeitet als Sachbearbeiterin Blindenschrift in Zürich. Das wäre in sich nichts Spezielles. Sie ist aber blind und meistert Arbeit, Schulbesuche für Öffentlichkeitsarbeit , Pendeln problemlos! Und sie ist bereit, alle paar Wochen nach Basel zu kommen, um mit uns zu trainieren. Bald mit ihrem neuen Führhund Quona. Herzlich willkommen!

Das Foto ist im Rahmen eines Interviews von Sarah Ennemoser, Videojournalistin für die Schweizer Nachrichtenagentur Keystone-SDA, entstanden. Sie bereitet für eine Mobilitätskonferenz des Bundesamts für Raumentwicklung eine Video-Umfrage zum Thema Mobilität vor. Sie hat unsere Jogging-Gruppe von Einsteiger/innen begleitet und Zina befragt, wie sie im Alltag fortbewegt, wie sie die Mobilität der Zukunft sieht.

Pin It on Pinterest

Share This