Unter vielen Tausend Teilnehmenden lief Louisa (mit Gabor) und versuchte ein paar Schritte zu rennen. Dieser wunderschöner Anlass ist aber kein Wettkampf, mehr ein Aufmarsch von kostümierten, feiernden, zum Teil alkoholisierten Leuten, welche die Sau rauslassen möchten. Keine Strecke für Läufer/innen und besonders keine für ein blindes Mädchen. Louisa hat sich aber wacker gehalten. Sie hat die sich immer wieder öffnenden, aber nur ein paar Meter langen Streckenabschnitte bis zum nächsten Stau joggend hinter sich gelassen. Eigentlich bestanden die 4 km aus lauten, lachenden, schreienden und Selfies schiessenden Staus.

„Ein verdächtiges Päckchen hat am Freitagabend für grosse Aufregung am Bundesplatz in Bern gesorgt: Dort fand der Santa-Run statt und der musste wegen des Päckchens gleich zweimal unterbrochen werden.“

Freunde der Love-Parade finden sicherlich Gefallen am Santa Run 2019.

 

Pin It on Pinterest

Share This