Madeleine und ich (Gabor) durften ein gemeinsames Abendessen mit den Teilnehmenden des Lagers verbringen und dabei Werbung für Blind-Jogging machen. Ob der eine oder andere Langläufer sich mal getraut ohne Skier vorwärts zu kommen, wird sich in den nächsten Wochen zeigen. Am Tag danach hat der laufende Besuch als Basel die diversen Varianten der Begleitung beobachten können. Ob skatend oder in der Loipe gleitend, waren alle zwölf Tandems schneller als ich unterwegs. Somit konnte ich nur die paar Startmeter beobachten.

Einer unserer sehbehinderten Läufer aus Luzern, dr Sepp, war auch aktiv dabei. Mit viel Schadenfreude hat er mich – wie alle andere auch – abgehängt…

Adrian Ziörjen, Leiter dieses Lagers von PluSport, hat einen phantastischen Job gemacht, auf der Piste/Loipe, aber auch nach dem Training beim Abendprogramm. Dass er seit ein paar Wochen Blindenguide in unserem Berner Team ist, verdient einen weiteren Lob. Toll!

Sportliche Grüsse
Gabor

Pin It on Pinterest

Share This