An einem phantastischen, perfekt organisierten, von zwei heftigen Regenschauern begleiteten Ultralauf dieses Wochenende (so heissen Wettkämpfe über der Marathondistanz) hat der blinde Läufer, Jeffrey Norris eine aussergewöhnliche Leistung erbracht. Nonstop, 24 Std lang. Während des Laufes hat er uns, Guides einen Einblick in sein Leben und in die Ultraszene gegeben, welchen keine/r von uns missen möchte.

Beim abendlichen Regenguss, nächtlicher Kälte und Mittagshitze ist er mal schneller, mal langsamer gelaufen und hat uns mit seiner Art, mit seinen sportlichen Erfolgen und Misserfolgen, aber auch durch seinen Weg aus dem tiefsten Moment der Erblindung in ein ausgeglichenes und glückliches Leben fasziniert. Ein beneidenswerter Mann.

Einen detaillierteren Bericht unseres Guides, Lukas, findet ihr auf seiner Website hier.

Pin It on Pinterest

Share This