Header

Content

Guides in Zürich

Alice Ch.

Schon seit meiner Jugend bin ich regelmässig als Hobbyjoggerin unterwegs. Nun geniesse ich es umsomehr, die eine oder andere Jogging-Runde gemeinsam als Tandem zurückzulegen.

Guide bei Blind-Jogging seit Juli 2021

Andrea H.

Der Laufsport gehört erst seit ein paar Jahren zu meinen Hobbies und macht mir seit dem grosse Freude. Ich habe mit einem Anfängerkurs im Joggen begonnen und dann über mehrere Jahre Trainings und verschiedene Läufe absolviert. Mit dem Lauftreff Limmattal erschloss sich eine neue Welt und ich darf nun die Freude am Laufsport mit meinen Tandems teilen. 

Guide bei Blind-Jogging seit Juli 2021

Portraitfoto von Barbara K., Guide in Zürich

Barbara Ku.

Schon als kleines Mädchen lief ich an den Volksläufen mit. Während meiner Jugend rannte ich aber immer weniger. Doch seit rund 10 Jahren kann ich mir das Joggen nicht mehr wegdenken, neben der Fitness ist es für mich auch ein hervorragender mentaler Ausgleich. Dies möchte ich auch anderen Menschen ermöglichen.

Guide bei Blind-Jogging seit Juni 2022

Brigitte M.

Guide bei Blind-Jogging seit Juli 2021

Carlos V.

Unser Traupfarrer Jürg Spielmann ging mit seinem Blindenhund joggen – und ich sagte: wow!
Zwanzig Jahren später und mit 12 Marathon in den Beinen lernte ich den Lauftreff Limmattal kennen, die mit Sehbehinderten unterwegs waren – und ich sagte wieder: wow!
Ich begleite Sehbehinderte gerne auch bei Wettkämpfen. Wenn ich nicht zu Fuss unterwegs bin, segle ich gerne auch als Skipper auf dem Meer.

Guide bei Blind-Jogging seit Juli 2021

Christa M.

Seit meiner Jugendzeit ist Ausdauerlauf draussen in der Natur mein Hobby und ein idealer Ausgleich zur Arbeit im Büro. Das Tandem-Joggen mit sehbehinderten Personen hat mir die Wahrnehmung beim Laufen geschärft. Nicht nur für mich selber vorausschauen und Hindernisse wahrnehmen, sondern auch für eine zweite Person. Das ist immer wieder eine interessante Herausforderung.

Guide bei Blind-Jogging seit Juli 2021

Christian Be.

Laufsport gehört für mich seit über 40 Jahren zum Lebensstil. Natur, Bewegung und ab und zu ein Wettkampf tun mir einfach gut. Deshalb dachte ich, das gilt sicher auch für Sehbehinderte und ich meldete mich als Guide an. Diese Tätigkeit gibt dem Joggen noch eine zusätzliche Dimension und ist unglaublich motivierend.

Guide bei Blind-Jogging seit Juli 2021

Portraitbild Christian B., Guide in Zürich

Christian Bi.

Seit bald 15 Jahren bin ich wöchentlich auf Kurz-oder Langstreckenläufen, alleine oder mit Freunden, in der Natur oder in der Stadt unterwegs. 

Seit 2016 nehme ich zudem an dem jährlichen Wings For Life World Run teil und bereite mich aktuell für meinen ersten Marathon vor. 

Während eines Runs in der Zürcher Allmend bin ich letzten Sommer auf ein Läufer-Tandem von Blind-Jogging gestossen. Das gemeinsame Laufen hat mich direkt fasziniert und mich bestärkt, mich selbst als Guide zu melden. Mit Blind-Jogging möchte ich die Freude am Laufsport mit neuen Menschen teilen und vor allem auch den Laufsport so vielen Menschen wie möglich zugänglich machen.

Guide bei Blind-Jogging seit Juni 2022

Colin O.

Ich habe mich schon früh für verschiedene Sportarten begeistert. In den jungen Jahren war ich hauptsächlich «Stop and Go» unterwegs und seit rund zwei Jahren auch auf längeren Distanzen. Ich möchte meine Leidenschaft vom Joggen gerne mit anderen teilen und habe mich aus diesem Grund für das Joggen mit Blinden und Sehbehinderten Menschen entschieden.

Guide bei Blind-Jogging seit Oktober 2021

Daniel S.

Während meiner Jugend war für mich Laufen und Konditionstraining eher ein notwendiges Übel, damit ich leistungsfähiger im Tennis oder Fussball sein konnte. Mittlerweile laufe ich fast jeden Tag, geniesse die Bewegung und Ruhe in der Natur. Ich erfreue mich an jeder Distanz von schnellen 5km bis zum Marathon.

Guide bei Blind-Jogging seit Juli 2021

Erhan mit Jürg in Tandemvesten

Erhan E.

Sport ist meine leidenschaftliche Freizeitbeschäftigung seit meiner Kindheit. Und Sport zu treiben in Gesellschaft, macht doppelt Spass als alleine.

Verantwortung zu übernehmen und dabei Sport zu treiben, ist genau mein Ding. 
Das Gefühl, etwas Gutes getan zu haben, ist ein schönes Gefühl und ist ansteckend :-).

Guide bei Blind-Jogging seit Februar 2022

Esther S.

Laufen ist für mich seit über 20 Jahren die perfekte Sportart um fit zu sein, mich zu erholen und die Natur zu geniessen. Sehr gerne möchte ich diese Freude und Leidenschaft Personen ermöglichen, welche dazu die Unterstützung eines Jogging-Guides benötigen. Ich freue mich, dir meine Augen zu leihen und dich sicher durch die Gegend zu führen! Als hauptberufliche Bewegungstrainierin bin ich es gewohnt, mich auf ganz unterschiedliche Bedürfnisse einzustellen.

Guide bei Blind-Jogging seit Oktober 2021

Gaby V.

Seit meiner Kindheit liebe ich es mich in der Natur zu bewegen. Das erfüllt mich mit neuer Kraft, Freude und Inspiration und schenkt mir innere Ausgeglichenheit zum Alltag.

Begeistert hat mich die Ausbildung zum Guide mit Sehbehinderten beim Lauftreff Limmattal 2016. Das eröffnete mir eine ganz neue „Sichtweise“, die Welt um mich wahrzunehmen.

Als Guide berührt mich eine Sache immer wieder aufs Neue: das hingebungsvolle grosse Vertrauen der Blinden in den Guide und ihre Dankbarkeit und Lebensfreude!

Guide bei Blind-Jogging seit Juli 2021

Portraitfoto von Ivan M., Guide in Zürich

Ivan M.

Zum beruflichen Alltag ist es für mich die beste Abwechslung, mich in der Natur zu bewegen, diese zu geniessen und wieder neue Energie zu tanken. Die Natur geniesse ich beim Wandern, Biken, Inlinen aber im speziellen beim Joggen. Ich jogge seit über 15 Jahren sehr regelmässig und nehme mehrmals im Jahr an Lauf-Wettkämpfen teil. Der Halbmarathon ist für mich die längste Strecke.

Es motiviert mich sehr, Sehbeeinträchtigten für welche es nicht selbstverständlich ist einfach die Laufschuhe anzuziehen und davonzulaufen, das Joggen unbeschwert zu ermöglichen.

Guide bei Blind-Jogging seit August 2022

Jean B.

Als ich in den 90er Jahren das Rauchen endlich aufgab brauchte ich eine Ablenkung. Und so begann ich zu Joggen. Seitdem absolvierte ich viele Wettkämpfe von 10Km bis 42Km. Als ich 2017 dem Lauftreff Limmattal beitrat absolvierte ich den Guide Kurs. Es gibt mir eine Befriedigung mit Sehbehinderten Menschen zu laufen. Unzählige, interessante Gespräche während dem Laufen kommen so zustande. Dazu zählen auch das Grillfest und das Weihnachtsessen das jährlich stattfindet.

Guide bei Blind-Jogging seit Mai 2021

Johanna M.

Ich laufe schon seit meiner Kindheit und habe früher auch gern an Wettkämpfen Teil genommen. Jetzt laufe ich zum Genuss und kann mich dabei sehr gut entspannen. Besonders Spass macht mir das Laufen mit Freunden, wie zum Beispiel als Guide.

Guide bei Blind-Jogging seit Juli 2021

Johannes L.

Ich komme von der Leichtathletik und bin 2017 beim Lauftreff Limmattal dazugestossen. Seit Juli 2021 bin ich nun Teil von Blind-Jogging Zürich. Neben dem Laufen bin ich Behindertensportleiter in verschiedenen Sportrichtungen und habe sehr viel Freude daran mit Menschen mit Handicap mit Spass Sport betreiben zu dürfen.

Guide bei Blind-Jogging seit Juli 2021

Portraitbild von Karin F., Guide in Zürich

Karin F.

Die Leidenschaft – das Laufen – hält bei mir schon über 20 Jahre an.
Als Blinden-Guide habe ich 2015 beim ehemaligen Lauftreff-Limmattal gestartet und dort zusammen mit Janina etliche Praktikas für Guides durchgeführt.


Ich halte mich aktuell als Lauftreff Guide bei CityRunning Zürich und als Marathon-Sammlerin fit.

Guide bei Blind-Jogging seit Juli 2022

Karin W.

Im 2014, mit 49 Jahren, habe ich mit «Joggen» begonnen – nach 8 Monaten Training habe ich meinen ersten Marathon in New York bestanden. In der Zwischenzeit bin ich alle Six Major Marathons erfolgreich gelaufen.

Ich bin keine schnelle Läuferin, aber ich habe Freude, es macht Spass und das ist für mich das Wichtigste. Wenn ich draussen in der freien Natur, bei Sonnenschein, Regen oder Schnee meine Runden drehe, dann kann ich meine Gedanken schweifen lassen, runterfahren und wieder Energie tanken.

Vor 7 Jahren hätte ich mir nicht vorstellen können, dass ich einmal eine so begeisterte Läuferin sein werde. Diese Freude und die schönen Erlebnisse möchte ich gerne auch sehbeeinträchtigten Läuferinnen und Läufern weitergeben. Ich freue mich auf viele spannende Läufe.

Guide bei Blind-Jogging seit Mai 2021

Portraitfoto Katharina Z. Guide in Zürich

Katharina Z.

Egal ob an Land oder im Wasser, ich liebe es mich zu bewegen. Als Snowboard- und Yogalehrerin macht es mir auch Freude, andere Menschen für Sport und Bewegung zu begeistern oder sie dabei zu unterstützen. Beim Laufen gefällt mir besonders gut, dass es so eine unkomplizierte Sportart ist, die man immer und überall ausüben kann. Durch meine Tätigkeit als Guide kann ich anderen helfen ,die grossartigen Glücksgefühle zu erfahren, die das Laufen hervorruft.

Guide bei Blind-Jogging seit Mai 2021

Portraitbild Kevin A., Guide in Zürich

Kevin A.

Über das Fussballspielen kam ich nebenbei zum Laufsport, welcher sich über die Zeit zum perfekten Ausgleich entwickelt hat.

Sich nach der Arbeit oder am Wochenende aktiv draussen in der Natur zu betätigen, bereitet mir zudem grosse Freude.

Ich freue mich, als Guide einen Beitrag zu leisten, um auch sehbeeinträchtigen Läuferinnen und Läufern diesen Ausgleich, diese Erlebnisse gemeinsam ermöglichen zu können.

Guide bei Blind-Jogging seit Juni 2022

Maria Elena B.

Ich heisse Maria Elena und ich liebe joggen!

Als ich jung war, habe ich viele Jahren Leichtathletik gemacht (800m). Danach habe ich mit den längeren Distanzen angefangen und ich habe an einem Marathon und einigen Halb Marathons teilgenommen.

In den letzten Jahren trainiere ich gerne verschiedene Sporte : Rennrad, Langlaufen, Tourenski, Schwimmen, MTB usw.

Im Moment spiele ich in einem Team von Touch Rugby (Geezers) und laufe ich mit einer Trailrunning Gruppe hier in Zürich. Ich liebe die Bergen und alle Outdoor-Aktivitäten dort.

​Guide bei Blind-Jogging seit Oktober 2021

Martin S.

Seit Jahren gehört der Laufsport zu meiner Leidenschaft. Es erfüllt mich mit Freude mein Hobby mit sehbehinderten- und blinden Menschen zu teilen.

Guide bei Blind-Jogging seit Juli 2021

Mauro B.

Mehrere Marathons unter 3h, mehrere Jahre Langdistanz Triathlon, zweifache Teilnahme am Ironman-Hawaii.

Spass und Freude am Sport

Motivation: Menschen die Freude am Laufen ermöglichen.

Guide bei Blind-Jogging seit November 2021

Michelle M.

Mit 13 Jahren ungefähr habe ich mit Laufen angefangen, als Training für den Schultriathlon. Danach hat es mich gepackt und ich habe immer weitergemacht, war im Lauftreff und habe an Wettkämpfen teilgenommen. Mittlerweile trainiere ich vor allem für mich als Ausgleich und seltener auch für Volksläufe.

Die Idee, als Guide tätig zu sein, kam mir, als ich ein Tandem am Luzerner Marathon laufen gesehen habe. Dies hat mich so beeindruckt, dass ich wusste, das möchte ich auch machen.

Guide bei Blind-Jogging seit Oktober 2021

Mike B.

Seit ca 15 Jahren laufe ich regelmässig und geniesse die Zeit in der Natur.  Am liebsten trainiere und laufe ich Marathon oder Ultra Marathon, in letzter Zeit auch Trail Running.  Das Laufen erlaubt mir eine starke mentale und körperliche Gesundheit zu haben. Mit blinden Läufer absolviere ich auch Marathon und Halb-Marathon und bringe auch ungeübten Läufer die Sportart und den Wettkampf näher.

Guide seit März. 2016, bei Blind-Jogging seit Juli 2022

Monika S.

Immer draussen und immer unterwegs! Seit 2017 habe ich meine Leidenschaft als Läuferin wieder entdeckt. Für zehn Jahren warst die Berner Oberland meiner zuhause und ich laufe sehr gern in der Natur. Seit September 2021 bin ich in Zürich daheim und suche immer neue Strecken. Als Fitness Trainer liebe ich die Verbindung zwischen Kraft und Schnelligkeit! 

Guide bei Blind-Jogging seit Januar 2022

Oliver G.

Bewegung war immer schon ein Teil meines Lebens, umso mehr freue ich mich, andere Begeisterte dabei unterstützen zu dürfen.

Als Belohnung für die Trainings nehme ich gerne an Wettkämpfen teil. So komme ich an Orte und Strecken, die ich sonst nie gefunden hätte.

 

Guide bei Blind-Jogging seit Juli 2022

Noémie Sch.

Laufen bereitet mir seit ich 12 war Spass, bietet mir Ausgleich, Ansporn und Meditation. Nach langen, intensiven Trainingsjahren habe ich gesundheitsbedingt gelernt, besser auf meinen Körper zu hören, ihm längere Auszeiten zu gewähren und Alternativtrainings zu machen. Dieses Wissen wie auch den Spass möchte ich in den gemeinsamen Läufen gerne teilen und weitergeben.

Guide bei Blind-Jogging seit Juni 2021

Päuli B., Sektionsleiter

Nach vielen tollen Marathons und anspruchsvollen Ultraläufen wollte ich etwas von meiner Leidenschaft sinnvoll weitergeben. Aus diesem Grund laufe ich als Guide seit Januar 2015 beim Lauftreff Limmattal und ab Juli 2021 bei Blind-Jogging. Für mich ist das eine laufende Win-Win-Situation.

Guide bei Blind-Jogging seit Juli 2021

Portraitfoto Peter Horner, Guide in Zürich

Peter H.

Ich komme aus der Langdistanz her (Ironman und Ultramarathon) und bin 2017 beim Lauftreff Limmattal dazugestossen. 

Das Laufen mit sehbehinderten und blinden Menschen ist unglaublich spannend und gibt mir sehr viel zurück. Die Freude und Befriedigung nach jedem Training  zu sehen ist unbeschreiblich.

Guide bei Blind-Jogging seit Juli 2021

René Sch.

Ich bin seit August 2015 Guide beim Lauftreff Limmattal gewesen und seit Juli 2021 bei Blind-Jogging Zürich. Es macht mir grosse Freude meine Passion mit blinden und sehbehinderten LäuferInnen teilen zu dürfen.

Guide bei Blind-Jogging seit Juli 2021

Richard W.

Seit mich meine Tochter im 2004 für eine Laufsportanlass angemeldet hat, hat mich der Laufvirus gepackt. Seither nehme ich regelmässig an Laufwettkämpfen teil und habe auch schon einige Marathons absolviert.

Ich freue mich die Freude am Laufsport mit sehbeinträchtigen Läuferinnen und Läufer teilen zu können.


Guide bei Blind-Jogging Februar 2022

Portraitfoto Roland Maag

Roland M.

Meine Name ist Roland und ich bin seit vielen Jahren ein passionierter Hobby-Läufer. Nachdem die zurückgelegten Strecken länger wurden, gehört heute das Laufen und das dabei in der Natur sein zu meinem festen Lebensbestandteil.

Guide bei Blind-Jogging seit Januar 2022

Rosi D.

Ich bin seit längerer Zeit Guide beim Lauf Club Limmattal und möchte diese Tätigkeit nun beim Blind-Jogging weiterhin ausführen. Ich finde es extrem schön, meine Freude am Laufen mit Sehbehinderten zu teilen und dies gibt mir nach jedem Lauf das gute Gefühl, etwas sinnvolles gemacht zu haben.

Guide bei Blind-Jogging seit Mai 2021

Sandra M.

Angefangen zu laufen habe ich ca. im Jahr 2007. Mit meiner Mitgliedschaft im Lauf-und Triathlonverein LCO Wiesbaden, in dem ich Sportwartin und später auch stellv. Präsidentin war, habe ich dann auch angefangen Wettkämpfe zu bestreiten, wobei jedoch immer der Spass an der Sache im Vordergrund lag.

Mir macht das Laufen bis heute immer noch sehr viel Spass und ist mein persönlicher Ausgleich zum Alltag. Aber einen noch höheren Stellenwert hat das Laufen bei mir eingenommen, seitdem ich Sehbeeinträchtigte als Guide beim Lauftreff Limmattal und beim Verein Blind-Jogging in Bern begleiten kann.

Guide seit Juni 2017

Stephanie L.

Seit 2017 begeisterte Läuferin mit Blinden und Sehbehinderten Menschen. Ich bin leidenschaftlich gerne in der Natur und liebe es, mit netten Menschen unterwegs zu sein, am liebsten in den Bergen.

Guide bei Blind-Jogging seit Juli 2021

Portraitfoto Tom A., Guide in Zürich

Tom A.

Als Hobby-Läufer bin ich seit einigen Jahren unterwegs inkl. Marathon und Volksläufen – zum Spass und gelegentlich, um den inneren Schweinehund zu überwinden.

An meinen Läufen habe ich immer wieder Tandems gesehen. An einem meiner Morgenläufe hat mich meine Neugier gepackt und ich habe ein Tandem angesprochen. Danach ging es schnell und nach einem Einführungs- und Erste Hilfe Kurs konnte ich anfangen als Guide Erfahrungen zu sammeln. Inzwischen haben meine Tandem-Partner meine Ausbildung weitergeführt und mir ihr Vertrauen und Spass am Laufen geschenkt. Nicht nur haben Sehbeeinträchtigte paradoxerweise meine Augen für meine Umwelt geöffnet, sondern auch das Schöne am Laufen mit Freundschaft und Humor zementiert.

Guide bei Blind-Jogging seit Juli 2021

Valerie Sch.

Nach einem gefühlt nicht enden wollendem Rückflug von Neuseeland in die Schweiz ging ich im Februar 2013 das erste Mal Joggen (unfreiwillige Läufe während der Schulzeit vorbehalten) und hört seither nicht mehr damit auf. In der Zwischenzeit absolvierte ich verschiedene Wettkämpfe von 10km bis zur Marathondistanz. Als ich am Züri Marathon einem Tandempaar begegnete, war für mich klar, dass dies die perfekte Möglichkeit wäre, um mein Hobby mit einer sozialen Tätigkeit zu verbinden.

Guide seit Mai 2021

Yurena S.

Ich habe mit 27 Jahren mit dem Laufen angefangen und es ist zu meiner Art geworden, schöne Pausen von der Arbeit zu machen, aber auch zu meinem Hobby und meiner Art, Zeit im Freien zu genießen. Ich laufe gerne alleine, aber auch mit Freunden, zum Beispiel als Guide. Ich nehme auch gerne an Wettbewerben teil.
Ich habe 2019 als Guide für Limmattal angefangen und bin seit Juli 2021 Guide für Blind-Jogging

Guide bei Blind-Jogging seit Juli 2021