Nun wurde Anton Luber bzw. seine Heldentat, 100 km blind zu rennen, auch im weltweit grössten Laufmagazin, dem Runner’s World, porträtiert. Nochmals Bravo!

Pin It on Pinterest

Share This